Fenster machen Wohnqualität!

Freitag, April 26, 2013

Fenster

In der eigenen Wohnung kann der eine sich denken “Was für eine schöne Aussicht ist das!”, während der andere wiederum nur auf Bürogebäude und Straßenlandschaften blicken kann. Sobald man einmal dort wohnt, lässt sich leider die Aussicht nicht mehr groß ändern, oder etwa doch?

Klar kann man nicht sämtliche Baulandschaft um sich herum einfach abreißen und umgestalten! Mit ein paar angenehmen Gardinen am Rande, einigen ansehnlichen Topfpflanzen auf der Fensterbank und vielleicht einer raffinierten Fensterbeleuchtung, da kann der eigentliche Blick nach draußen jedoch schon ganz leicht in den Hintergrund geraten. Wozu muss man da gleich vor der Betonwüste draußen Reißaus nehmen?

Oft schenkt so manch ein Mieter eher den Wänden, dem Fußboden oder der Decke viel Aufmerksamkeit, jedoch die Fenster werden normalerweise vernachlässigt. Warum denkt man für gewöhnlich nicht etwas mehr an diesen Teil des eigenen Wohnraums? – Es lohnt sich bestimmt, sowohl auf gute Fensteroptik als auch die Qualität der Fenster achtzugeben!

Ob es rings um die Öffnung im Mauerwerk herum gut aussieht, das ist wichtig. Außerdem sind Undichtigkeit und Schimmelbildung an schlecht verarbeiteten Fensteröffnungen nicht nur ekelig und unangenehm anzusehen, sondern ebenso gesundheitsgefährdend! Zugige Raumlauft begünstigt zudem nicht nur Erkältungen, sondern macht auch noch jegliche Heizanlagen in der Wohnung ziemlich unwirksam.

Fenster gibt es heute bereits aus schallisolierendem Glas, sodass es drinnen selbst nahe der Hauptstraße nicht allzu laut werden muss! Gerade diese Kunststofffenster sind nun auf besonders fachkundige und dichte Verarbeitung angewiesen. Wenn ein guter Fachmann die Fenster ohne Zeitdruck und mit hoher Konzentration einbaut, dann sollte man aber generell davon ausgehen können, dass alles rund um die Fenstersäume so ist, wie es sein soll!

Leave a Reply